Unser Kurs im Frühsommer 2011

Wir alle leben in Beziehungen und sind in sie hineinverflochten.

Es tut gut dieses Beziehungsgeflecht einmal zu hinterfragen.
Welche Beziehungen belasten mich, welche beflügeln mich?
Aus welcher Beziehung bin ich bereits heraus gewachsen und hänge ihr doch noch an?
Welche möchte ich stärken, welche sollte ich
klären?
In diesem Bewusstwerden merke ich, wie sehr es darum geht, den Anderen anzusehen, ihn
wahrzunehmen, offen zu sein und Vertrauen einzusetzen.

Dabei stellt sich auch die grundlegende Frage nach der Beziehung zu Gott.
Wo diese in Ordnung kommt, werden meine Du-Beziehungen und meine Ich-Beziehung
zu einer neuen Ordnung finden.

Die biblischen Texte von Saul und David sind die Grundlage unserer Überlegungen.
Zwei faszinierende Lebenswege, die eng miteinander verknüpft war
en und für uns Bedeutung haben.