Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Die Wurzeln

BISHER GIBT ES 17 AUSGEARBIETETE KURSE
UNTER ANDEREM:

  • Alles hat seine Zeit - Die Josefsgeschichte
  • Botschaften, die ins Leben fallen - Jesus redet und handelt 
  • Durch Krisen reifen - Die Eliah-Geschichte 
  • Quellen, aus denen Leben fließt - Quellengeschichten der Bibel 

Inzwischen werden die Kurse über Deutschland hinaus durchgeführt, von verschiedensten Kirchen, Freikirchen und Werken.
Mehr Informationen unter www.stufendeslebens.de >>>

 

 
              

DIE WURZELN DIESER ARBEIT
liegen in Baden-Württemberg, in den 1980er Jahren.
Die Katechetin Waltraud Mäschle erkannte beim Religionsunterricht in der Schule schnell,  dass sie die Aufmerksamkeit der Schüler verliert, wenn sie lediglich einen Vortrag hält. Nun lagen ihr die jungen Menschen aber am Herzen und sie wollte ihnen gerne eine Hilfe mitgeben bei der Sinnsuche und Lebensgestaltung. So entwickelte sie eine Unterrichtsform, in der das Wissen im Dialog mit den Schülern weitergegeben wurde (1982 durchaus noch exotisch!). Die Schüler konnten den Unterricht aktiv mitgestalten und sich kreativ beteiligen. Zu jedem Thema wurde während des Unterrichts allmählich ein Bodenbild aufgebaut. Aus Naturmaterialen, Symbolen, Fotos und allem, was das Thema visuell unterstreichen und ergänzen konnte.
Hier erzählt Frau Mäschle selbst, wie es dazu kam >>>

Die positive Resonanz auf diese Methode brachte Waltraud Mäschle auf die Idee, einen Kurs  für die Eltern ihrer Schüler anzubieten. Denn auch in späterem Lebensalter sind Viele auf der Suche nach Orientierung und haben unbeantwortete Fragen über Gott und die eigene Persönlichkeit.
Während ihrer schweren, langwierigen Krankheitszeit verstärkte sich bei Frau Mäschle der Wunsch, Anderen etwas von dem Glauben zu vermitteln, der sie selbst durch Krisen und Leid getragen hat.  Durch ihr persönliches Engagement und einen wachsenden, motivierten Mitarbeiterkreis etablierte sich diese Arbeit rasch in der Württembergischen Landeskirche und wurde unter dem Namen: "Stufen des Lebens - Religionsunterricht für Erwachsene - Willsbacher Modell"  bekannt.

1996 verlieh der damalige Bundespräsident Roman Herzog die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Mäschle. Überreicht wurde sie von der baden-württembergische Kultusministerin Frau Dr.Annette Schavan, die dazu sagte:  "Der Religionsunterricht für Erwachsene ist eine segensreiche Arbeit, ein wunderbares Stück Glaubens- und Lebenshilfe."

Als Initiatorin hat Frau Mäschle Kurse entworfen und mit ihrem Team erprobt. Ein Redaktionskreis hat daraus Arbeitsmappen gestaltet. Die Arbeit und das Gesamtkonzept dieses missionarischen gemeindeaufbau-Modells liegt jetzt in den Händen der Stiftung Pflanzschule >>>.

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.u00f6.R. Daru00fcber hinaus gehu00f6ren wir, neben vielen weiteren Gemeinden, einem Landesverband an.



Sommerfestival voller Gottesmomente

Die Mischung aus tiefen Lebens- uns Glaubensfragen mit einem bunten Festivalprogramm und heißem Sommerwetter kam gut an und erzeugte eine ganz eigene Atmosphäre auf dem BUJU in Otterndorf..

08.08.2018

Fluchterfahrungen früher und heute

Das Thema „Flüchtlinge und Fluchterfahrungen“ ist kein neues Thema innerhalb des BEFG. Das wurde beim Studientag „Flucht und Trauma“ am 9.

24.07.2018

Demnächst

Bibelgespräch
Mi 15.08. 20:00 Uhr
Nordic Walking
Fr 17.08. 16:15 Uhr
Jugend
Fr 17.08. 19:00 Uhr
Midlifekreis
Fr 17.08. 20:00 Uhr

Ihr Weg zu uns...

Ihr Abfahrtsort:

Christuskirche Buchholz Bremer Straße 63 21244 Buchholz